MENU

NEW BORDERS

2020
Fine art print of the etching „Proportions of the human body“, 1747,
Public domain, Rijksmuseum Amsterdam
on Hahnemühle
Reliefprint on Japanpaper Gampishi.
Papersize 93 x 61 cm
Edition of 3

 

Rückwärts schauen / die Zukunft erahnen

Ausgangspunkt dieser Arbeit ist die Radierung „Proportionen des menschlichen Körpers“ aus dem Jahr 1747 (Public Domain, Rijksmuseum Amsterdam).

In diesem Werk von Jacob de Wit, geht es um die Vermessung des Körpers. Das Prinzip der Kartierung der Welt wurde damals auf den Körper ausgedehnt. Die Körperlandschaft wurde in einem Netz von Linien und Begrenzungen festgehalten. Es war der Beginn des Dies- und Jenseits der Norm.

Mit Covid-19 und den Disziplinierungs-und Vorsichtsmassnahmen haben sich die Grenzen von den Rändern Europas an die heimische Wohnungstür verlagert.

Und die Grenze hört nicht auf, sich um dich zusammenzuziehen, sie rückt dir immer enger auf den Leib.1

Die neue Grenze ist nun unser Körper. Die Maske vor dem Gesicht, (New Borders) zeigt, wie weit Massnahmen sich in unsere Körper einschreiben können.

1 Paul B.Preciado. Ein Apartment auf dem Uranus 2020. S.359